Ratgeber: Fliegengitter mit Magnet befestigen - so geht´s!
Magnet Ratgeber

Fliegengitter mit Magnet – praktischer Schutz vor lästigen Insekten

fliegengitter-magnet-headerUoH0DRg1KLYzK

In heißen Sommernächten ist frische Luft von draußen eine willkommene Abkühlung. Doch leider kommt durch geöffnete Fenster und Türen nicht nur eine kühle Brise. Auch Wespen, Mücken und andere Plagegeister nehmen die Einladung gerne an. Die Folge sind schmerzhaft juckende Mückenstiche am frühen Morgen. Außerdem fällt das Einschlafen schwer, wenn fröhlich summende Insekten ihre Runden im Zimmer drehen. Lösen lässt sich das Problem mit Fliegengittern. Diese sind in verschiedenen Formen, Durchsicht Abstufungen, Farben und Größen erhältlich. Doch wie montiert man sie am besten?

Fliegengitter mit Magnet zu befestigen, bringt mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Varianten mit sich. Dabei eignet sich diese Befestigungsvariante für Türen und Fenster im ganzen Haus – von der Balkontür bis zum Dachfenster.

Fliegengitter mit Magnetband, selbstklebend – die Vorteile

Fliegengitter lassen sich auf verschiedene Arten anbringen. Am weitesten verbreitet ist die Montage durch:

-      Bohren oder

-      Selbstklebende Klebebänder

Bohren bringt den Nachteil mit sich, dass sich das Gitter – zum Beispiel am Ende der Mückensaison - schwer entfernen lässt. Bei einem Klebeband ist das einfacher. Doch auch in diesem Fall ist es wenig empfehlenswert, das Fliegengitter schnell einmal anzuheben, um durch ein Fenster zu greifen und die Blumen zu gießen oder einen Türrahmen frei zu machen. Denn je öfter Sie das tun, desto mehr verliert das Klebeband an Halt.

Anders sieht die Sache bei einem Fliegengitter mit Magnetband aus, das selbstklebend ist. Hier entfällt umständliches Demontieren. Sogar das kurzfristige Entfernen des Gitters ist kein Problem. Gleichzeitig vermeiden Sie als Mieter Veränderungen an gemietetem Wohnraum, die Sie am Ende wieder rückgängig machen müssen.

Wer sein Fliegengitter mit einem Magnetband befestigen möchte, sollte darauf achten, dass sich das Band auf verschiedene Längen kürzen lässt. So kann es flexibel an unterschiedliche Fenster und Türen angepasst werden. Zentral für die Haltbarkeit sind gute Klebeeigenschaften.

Dabei beschränken sich die Einsatzmöglichkeiten von selbstklebenden Magnetbändern keineswegs auf Fliegengitter. Sie lassen sich zusätzlich für die vorübergehende Befestigung von Stoffen und Vorhängen verwenden. Außerdem eignen sich Magnetklebebänder für Schilder oder Fotos und sind tolle Hilfsmittel in der Werbung und im Messebau.

Nutzen auch Sie selbstklebendes Magnetklebeband für Ihr Insektenschutzgewebe und lösen Sie damit vielfältige Probleme!

Fliegengitter mit Magnet und ohne Bohren befestigen - häufige Anwendungsfälle

Spätestens in der Mückensaison sind Fliegengitter eine wertvolle Schutzvorrichtung im ganzen Haus. Insektenschutzgitter mit Magnet lassen sich an den unterschiedlichsten Orten einsetzen, und das ohne Bohren.

Fliegengitter für Türen mit Magneten – ganz ohne Bohren

fliegengitter-magnet-34X3Y8zBWKZGZBSie kennen es sicher aus eigener Erfahrung: Sie verbringen einen warmen Sommerabend mit Freunden auf Ihrer Terrasse und wenn Sie Ihren Besuch verabschiedet haben und gut gelaunt ins Haus zurückkehren, erwarten Sie dort Horden von Mücken, Fliegen und Nachtfaltern. Kein Wunder, schließlich ist eine offene Tür das perfekte Einfallstor für Insekten. Da reicht es schon, wenn man kurz etwas ins Freie tragen oder kühle Luft ins Innere lassen will.

Vorbeugen lässt sich dem Problem durch Fliegengitter für Türen. Allerdings stellen Türen besondere Anforderungen an einen Insektenschutz. Denn schließlich müssen sie passierbar bleiben, wenn Sie nicht den ganzen Sommer durch die Fenster in Ihre Wohnung klettern wollen. Und wer hat schon Lust, jedes Mal mühsam ein Gitter abzumontieren, wenn er die eigenen vier Wände betreten möchte?

Die Lösung: Fliegengittervorhänge mit Magnetklebeband.

Solche Vorhänge (Magnetvorhänge) bestehen aus zwei Streifen Insektenschutzgitter, die mit Klebeband am Türrahmen befestigt und in der Mitte durch Magnetklebeband zusammengehalten werden. So können Sie einfach durch den Vorhang hindurchgehen, ohne eine Tür öffnen und danach wieder schließen zu müssen. Oft spricht man deshalb auch von einem Magnetvorhang. Dasselbe gilt für Kinder und Haustiere. Auch hier klappt die Befestigung ganz ohne Bohren. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Messen Sie Höhe und Breite Ihrer Tür (z.B. Terrassentür) aus.
  2. Schneiden Sie zwei Streifen Fliegengitter zu.
  3. Befestigen Sie die Streifen mit einem Klebeband am Türrahmen.
  4. Anschließend befestigen Sie Magnetklebebänder mittig an den beiden Streifen Fliegengitter, sodass diese sauber schließen.

Alternativ erhalten Sie Fliegengittertüren mit Drehrahmen für unterschiedliche Türgrößen. Auch diese sind mit Magneten ausgestattet, die die Tür geschlossen halten. Allerdings sind Vorhänge bzw. Magnetvorhänge in der Regel die preiswertere und praktischere Variante, die Sie montieren können.

Fliegengitter-Rollo

Rollos lassen sich mit einem Handgriff herunter- und wieder hochziehen. Dieses Prinzip eignet sich nicht nur zur Verdunkelung (keine Durchsicht), sondern auch zum Insektenschutz. Auch in diesem Fall bieten sich Magnetklebebänder zur Befestigung an.

Ob für Dach-, Küchen- oder Schlafzimmerfenster, es gibt extra Fliegengitter-Rollos, die sich auf verschiedene Arten an Fenstern und Türen anbringen lassen:

-      Am Rahmen

-      An der Fensterlaibung

-      Direkt an der Wand

Entscheidend für Auswahl und Montage ist unter anderem die Frage, ob das Fenster nach innen oder außen aufgeht. Magnetklebeband bietet sich an, damit das Rollo in heruntergezogenem Zustand schließt. So lässt sich dieses flexibel öffnen und zuziehen. Bei Nichtgebrauch befinden sich die meisten Rollos in einem Kasten, der oben am Fenster beziehungsweise an der Tür angebracht ist. Dort sind sie geschützt vor Schmutz und Verschleiß. Mithilfe eines zweiten Kastens lassen sich sogar zwei Rollos kombinieren: eines zum Insektenschutz und eines zur Verdunkelung. Schließlich hält doppelt besser.

Tipp: Eine Rücklaufbremse gewährleistet, dass das Rollo langsam und schonend nach oben in den Kasten zurückgerollt wird, wenn Sie es nicht brauchen.

Dachfenster – Fliegengitter mit Magneten

fliegengitter-magnet-2Fho5mgAWEe3ysIn Räumen unter dem Dach staut sich die Hitze besonders stark. Fliegengitter für Dachfenster geben Ihnen die Möglichkeit, diese am Abend und in der Nacht geöffnet zu lassen, ohne das Eindringen von Stechmücken, Wespen oder anderen Plagegeistern fürchten zu müssen.

Auch in diesem Fall bringt eine Befestigung mit Magnetklebeband den Vorteil mit, dass Sie das Fliegengitter jederzeit einfach entfernen und wieder anbringen können. Bei Dachfenstern ist dies besonders wichtig. Denn da ein Fliegengitter hier in der Regel innen vor dem Fenster angebracht wird, müssen sie es jedes Mal entfernen, wenn Sie ein Fenster öffnen oder schließen wollen. Außerdem bleiben Mauerwerk und Fenster unbeeinträchtigt von Baumaßnahmen, wenn Sie den Bohrer im Werkzeugkasten lassen.

Ein Dachfenster-Fliegengitter können Sie auf mehrere Arten montieren:

-      Als Fliegengitter

-      Als Rollo

Rollos (Rollläden) sind besonders gut geeignet, wenn Sie das Fliegengitter mit Magneten flexibel „auf- und zuziehen“ wollen. Für die Befestigung bieten sich in beiden Fällen Fensterrahmen und Wand an. Passende Magneten finden Sie hier: https://www.magnet-shop.net/neodym/scheibenmagnete?p=1

Insektenschutz und Balkontür oder Terrassentür – Möglichkeiten

Ein geräumiger Balkon trägt dazu bei, den Sommer zu Hause und im Freien zu genießen. Allerdings ist es gerade in diesem Fall ratsam, Türen mit einem effizienten Insektenschutz zu versehen, um bösen Überraschungen vorzubeugen. Schließlich ist es kaum vermeidbar, dass Balkontüren einmal ein paar Minuten offenstehen.

Praktisch als Insektenschutz für Balkontüren ist die oben beschriebene Vorhangvariante. Zusätzlich haben Sie die Auswahl aus verschiedenen weiteren Ausführungen:

-      Schiebetüren

-      Drehtüren

-      Pendeltüren

-      Rollos bzw. Rollläden

Welche Variante in Ihrem Fall am besten geeignet ist, hängt von den räumlichen Voraussetzungen ab. Schiebetüren bieten sich speziell für große Balkontüren mit mehreren Flügeln an. Drehtüren passen für beinahe jede Tür, sind allerdings nicht ganz so praktisch wie Vorhänge oder Rollos.

Magnetklebebänder lassen sich bei verschiedenen Formen von Insektenschutz-Balkontüren einsetzen. Sie schaffen zum Beispiel die Voraussetzungen dafür, dass Pendeltüren und Rollos sanft schließen und einfach geöffnet werden können. Und auch bei einem Insektenschutz für die Balkontür können Sie in den meisten Fällen auf Bohren verzichten.

Fenster – Fliegengitter für alle Fälle

fliegengitter-magnet-1HZ5MScRRmv9JQUnd bei normalen Fenstern, in Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Küche? Auch hier ist die Bohrmaschine überflüssig. Mit Magnetklebebändern befestigen Sie einfache Fliegengitter schnell und sicher am Fensterrahmen. Alternativen sind Rollos oder Vorhänge beziehungsweise maßgefertigte Exemplare im Rahmen.

Haben Sie sich für eine schlichte Variante entschieden, berücksichtigen Sie bei der Montage folgende Kriterien:

-      Messen Sie Ihr Fenster sorgfältig aus, damit Sie das Gitter exakt zuschneiden können.

-      Bevor Sie Klebebänder am Fensterrahmen anbringen, muss dieser gründlich gereinigt werden. Damit ist eine gute Haltbarkeit gewährleistet.

-      Achten Sie bei der Montage darauf, dass keine Lücken entstehen, durch die sich einzelne Insekten ins Innere des Raumes schleichen könnten.

Um am Fenster Fliegengitter mit Rahmen zu befestigen, können Sie außen am Fensterrahmen in regelmäßigen Abständen dünne Flacheisen anbringen. Dann befestigen Sie Magnetklebeband auf den Rahmen des Fliegengittergestells und bringen dieses so am Fenster an.

Klemmrollos sind für verschiedene Fenstergrößen erhältlich. Allerdings schließen sie häufig schlechter ab als andere Varianten von Fliegengittern.

Unterschiede im Material von Fliegengittern

Fliegengitter unterscheiden sich nicht nur in der Form und in der Befestigungsart, sondern auch im Material. Gängige Varianten bestehen meist aus Fiberglas. Deutlich stabiler, aber auch kostspieliger ist Insektenschutz aus Edelstahl. Dieser erfordert allerdings wegen seines höheren Gewichts einen Rahmen. Außerdem gibt es Gitter aus Pollenschutzgewebe für Allergiker. Wie der Name andeutet, hält ein solches Gitter nicht nur Insekten, sondern auch Pollen aus dem Wohnungsinneren fern.

Wichtige Unterscheidungskriterien bei Insektenschutzgittern sind allgemein:

-      Licht- und Luftdurchlass

-      Langlebigkeit

-      Durchsicht

-      Einbautiefe

-      Witterungsbeständigkeit

-      UV-Schutz

Vor allem, wenn Sie Fliegengitter für Räume kaufen, in denen sie sich häufig aufhalten, achten Sie darauf, dass die Maschen eng genug sind, um kleine Insekten erfolgreich aufzuhalten, und gleichzeitig genug Licht und Luft hindurchlassen, damit Sie sich wohlfühlen. Auch bei der Farbe haben Sie die Wahl. Besonders beliebt sind Weiß, Schwarz und Anthrazit. Dabei hat die farbliche Gestaltung keine Auswirkung auf die Schutzwirkung. Jedoch ermöglichen dunklere Varianten in lichtdurchfluteten Räumen eine bessere Durchsicht.

Schließlich variieren die Preise für Insektenschutz, und dies teils beträchtlich. Dabei gilt hier wie in vielen anderen Bereichen: Teurer ist nicht unbedingt besser. Ein einfaches Fliegengitter, das Sie selbst zurechtschneiden und mit Magnetklebeband befestigen, erfüllt seinen Zweck in den meisten Fällen. Nur wenn Sie einen Insektenschutz für große Schiebetüren, extravagant geformte Dachfenster oder die Abwehr von Pollen suchen, sollten Sie bereit sein, etwas mehr auszugeben.

Fliegengitter mit Magnet – unsere DIY-Tipps

Fliegengitter mit Magnet - flexibel und günstig selbst bauen

https://www.magnet-shop.net/blog/2014/05/guenstige-und-effiziente-fliegengitterloesung/#more-2611

Wir bedanken uns bei C. Sowa für seine Idee.

Sie haben ein Fliegengitter ohne Rahmen gekauft und keine Lust, mit Klebebändern oder Bohrmaschine zu hantieren? Greifen Sie zu Magneten und Unterlegscheiben.:

  1. Flache, quaderförmige Magnete in den Fensterrahmen kleben.
  2. Unterlegscheiben für Schrauben an das Fliegengitter nähen.
  3. Fliegengitter anbringen.

Der Vorteil dieser Variante: Wollen Sie durch das betreffende Fenster hindurchgreifen, um Blumen zu gießen, können Sie das Fliegengitter mit einer Handbewegung abziehen und genauso schnell anschließend wieder anbringen. Gleichzeitig sorgt die Kombination aus Magneten und Unterlegscheiben für einen festen Halt. Natürlich können Sie alternativ Magnetklebeband verwenden. Versuchen auch Sie daran und nutzen Sie unsere passenden Quadermagnete.

 

Fliegengitter mit Magnet für das Dachfenster

https://www.magnet-shop.net/blog/2013/03/insektengitter-an-dachfenstern-mit-dieser-losung-ist-alles-moglich/

Wir bedanken uns bei M. Quiel für seine Idee.

Prinzipiell sind Magneten für die Befestigung von Fliegengittern an Dachfenstern eine gute Idee. Allerdings sind die Anforderungen an den Halt durch die schräge Position der Fenster in diesem Fall höher als bei senkrechten Fenstern. Supermagneten von magnets4 sorgen auch bei Dachfenstern für extrastarken Halt. Befestigen lassen sie sich, wie andere Magnete, direkt am Fensterrahmen. So bleiben Sie von Stechmücken oder Wespen geschützt.

Fliegengitter mit Magnet für das Hausboot (Stahl) 

https://www.magnet-shop.net/blog/2012/07/damit-das-fliegengitter-auch-auf-einem-stahlboot-seine-dienste-tut/

Vielen Dank an bei Katja Z. für ihre Idee.

Mücken, Wespen und Co. lauern nicht nur an Land. Auch wer mit einem Hausboot unterwegs ist, ist ein beliebtes Angriffsziel geflügelter Insekten. Glücklicherweise erfüllen Insektenschutzgitter ihre Funktion auf hoher See genauso. Besonders einfach ist die Befestigung bei einem Stahlboot. Hier genügen einige Scheibenmagnete, um Fliegengitter am Fensterrahmen zu fixieren und bei Bedarf einfach wieder abzunehmen. Auf diese Art stellt es kein Problem dar, dass es im Bootsbau keine Einheitsmaße für Fenster und Co. gibt.

Fazit: Fliegengitter mit Magneten - ohne Bohren

Immer mehr Menschen entdecken die Vorteile von Fliegengittern, ob für die eigene Wohnung, für Gartenhäuser oder Hausboote. Am meisten genießen Sie diese, wenn Sie sich vorab Gedanken über Art und Befestigung des Insektenschutzes machen. Sonst besteht die Gefahr, dass Sie zwar vor Insekten geschützt sind, aber zum Blumengießen jedes Mal um das halbe Haus laufen müssen, weil Sie Ihr Fliegengitter fest am Fenster montiert haben.

Fliegengitter mit Magneten, die ohne Bohren angebracht werden, geben Ihnen die Möglichkeit, den Insektenschutz schnell abzunehmen und anschließend wieder anzubringen – mit wenigen Handbewegungen und ohne, dass das Gitter anschließend schlechter hält als vorher. Außerdem bleiben Wand und Fensterrahmen auf diese Art von unschönen Bohrlöchern verschont. Auch die geringe Einbautiefe eröffnet Ihnen viele Möglichkeiten. Das zahlt sich spätestens beim nächsten Umzug aus.

Dabei sind Magnete echte Allrounder. Denn sie eignen sich nicht nur zur Befestigung von Fliegengittern, sondern auch für den Schließmechanismus von Vorhängen oder Rollos. Ob Sie zu einzelnen Magneten oder gleich zum Magnetklebeband greifen, bleibt Ihnen überlassen, genauso wie Form, Farbe und Material Ihrer Fliegengitter.